4.037 Näherbeschreibung – Praxis III

Aus Alternativ-Grammatik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aus dem Inhalt

Zwar weiß jeder, dass die Position einer Näherbeschreibung im Satz darüber entscheiden kann, ob Mehrdeutigkeiten entstehen. Dennoch freut man sich jedes Mal erneut, wenn wieder ein solcher Lapsus unterläuft, natürlich einem anderen.

Falls Sie sich für das Thema interessieren, klicken Sie bitte hier:


Praxis - Bitte Ihren Eintrag!

1. Einzelsprache: Deutsch

1.1 Erläuterung

Über die Stellung der Bedeutungseinheiten im Satz kann dafür gesorgt werden, dass Fehlinterpretationen ausgeschlossen sind. Durch die Positionierung der Bedeutungsgruppen können Deutungen nahegelegt oder unterbunden werden. Solche Stilblüten veranlassen mehr über die Interessen der Schreiber nachzudenken, durch die dann ihre Grammatik verrutscht.

a. Beispiel
  1. Die Preise für Bauern müssen attraktiver werden oder
  2. Die Preise müssen attraktiver werden für Bauern oder
  3. Für Bauern müssen die Preise attraktiver werden?

zu 1.: Ist gemeint, dass Bauern teurer werden sollen? zu 2.: Könnte noch Missverständnisse wecken. zu 3.: Ist gut verstehbar (- wenngleich für Übelwollende immer noch missverständlich ...).

b. Beispiel
  1. In einem besonderen Brautkleid des Edel-Designers Giorgio Armani wird Schauspieler Tom Cruise demnächst wohl Katie Holmes vor den Traualtar führen.
  2. Schauspieler Tom Cruise wird demnächst wohl Katie Holmes vor den Traualtar führen in einem besonderen Brautkleid des Edel-Designers Giorgio Armani.

zu 1.: Wer eigentlich wird in dem Brautkleid stecken?

zu 2.: Könnte noch Missverständnisse wecken.

1.2 Übungen

Wie könnte man folgende Sätze ohne Fehlinterpretationen darstellen?

  1. Mit Heißhunger stürzten sie sich auf das Fleisch des jungen Metzgers.
  2. Der Schauspieler in CSI hat gerade einen Mord aufgedeckt.
  3. Der Mörder war echt intelligent, aber der Polizist auch, so musste er seine Tat zugeben.

1.3 Typen der Näherbeschreibung

  1. quantitativ: "einige Beispiele"
  2. qualitativ: "rote Rosen"
  3. temporal: "das Fest am 30.Februar" (Das Fest wird zeitlich lokalisiert)
  4. lokativ: "der Ferrari hinter dem Haus" (Ferrari wird in Position gebracht)
  5. Spezifikation: "eine Scheibe von der Wurst" (Scheibe von der: Teilangabe eines Ganzen)
  6. Identität: "Löw, der Bundestrainer" (Eigennamen: Identität)
  7. Klassifikation: "Gomez, ein Mittelstürmer"
  8. Zuordnung: "die Pfeife des Chefs" (Zugehörigkeit zweier unterschiedlicher Dinge)
  9. fientisch: "fliessendes Wasser" (nicht-willentliche Veränderung)
  10. initiativ: "schlagender Beweis" (Näherbeschreibung durch Handlung - wörtliche Bedeutung, noch nicht die metaphorische)