4.1111 Text als »Textil« – auf dem Weg zum Kontext

Aus Alternativ-Grammatik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aus dem Inhalt

Jetzt soll es nicht mehr um eine einzelne Äußerungseinheit gehen, sondern um mehrere Äußerungseinheiten im Zusammenhang. Die einmal gelernten Grundbegriffe können erneut zum Einsatz kommen. Man muss also nicht nochmals neue lernen. Nur deren Anwendungsbereich ändert sich: nicht mehr Einzelbedeutungen innerhalb einer ÄE werden beschrieben, sondern das Zueinander mehrerer Äußerungseinheiten. Die Blickrichtung stellt sich um von horizontal (einzelne ÄE) zu vertikal (ÄE-Zusammenhang).


Falls Sie sich für das Thema interessieren, klicken Sie bitte hier:


Praxis - Bitte Ihren Eintrag!

1. Weitergeltender 1.Aktant/Subjekt

Die Basisinformationen (Aktanten), mit denen erst - in einer Äußerungseinheit - eine Prädikation zustande kommt, vgl. 4.06 Äußerungseinheiten - Satz, können in Folge-Äußerungseinheiten ausgelassen werden. Die Leser verstehen aber, dass die früher genannte Information - hier geht es um 1.Aktant/Subjekt weitergilt.

1.1 "Hundejahre"

Die Schreibung in einzelnen Zeilen stammt von uns. Bei G. Grass ist der Text fortlaufend geschrieben. Das weitergeltende Subjekt von uns kursiv. Für das Subjekt gilt: volle Nennung - Pronomen - Auslassung. Die Wiederholung des Verbs lädt dazu ein, das selbe Subjekt mitzuverstehen:

"Und die Weichsel nahm die katholischen Mäuse aus dem Polnischen.
 Und      sie     nahm die groben Mennoniten mit Haken und Ösen,
                           aber ohne Taschen,
                  nahm die feineren Mennoniten mit Knöpfen, Knopflöchern
                           und teuflischen Taschen,
                  nahm auch Güttlands drei Evangelische und den
                           Lehrer, den Sozi.
                  Nahm Güttlands brüllendes Vieh und Güttlands
                           geschnitzte Wiegen.
                  nahm ganz Güttland: Güttlands Betten und Güttlands
                           Schränke, Güttlands Uhren 
                           und Güttlands Kanarienvögel,
                  nahm Güttlands Prediger - der war grob und hatte
                           Haken und Ösen -
                  nahm auch des Predigers Tochter, und die soll schön
                           gewesen sein."

2. Näherbeschreibung - Explikation

Näherbeschreibungen in einer Äußerungseinheit, können auf mehrere Folge-Äußerungseinheiten ausgeweitet werden. Die Leser ordnen intuitiv das, was ihnen der Reihe nach geboten wird, dem richtigen semantischen Bezugssystem zu. Eine nicht zu unterschätzende Standardleistung unseres Wahrnehmungsorgans Gehirn.

2.1 "Hundejahre"

Die gegliederte Schreibung stammt von uns. Bei G. Grass ist der Text fortlaufend geschrieben. Zur "Näherbeschreibung" vgl. 4.03 Bedeutungsgruppen /allgemein. Es kommt noch eine Zeitangabe für den gesamten Vorgang hinzu, vgl.4.072 Zeit / Tempus / Chronologie.

Die Grundaussage des Abschnitts aus "Zweite Frühschicht":

"Jedoch Walter Matern findet weder noch in den Taschen.

Was folgt, sind Spezifikationen (="Näherbeschreibung-Explikation") dessen, was man schon weiß:

Rechts nur Krümel und Sonnenblumenkerne, 
links zwischen Bindfäden und knisternden Heuschreckenüberresten () 
                                        - während es oben knirscht
                                        - während die Sonne weg ist,
                                        - während die Weichsel fließt     
                                           = etwas aus Montau vorbeitreibt,
                                        - Amsel gebückt
                                        - und immerzu Wolken,
                                        - während Senta gegen den Wind,
                                        - die Möwen mit dem Wind,
                                        - die Deiche sauber zum Horizont,
                                        - während sie weg weg weg ist -
findet er sein Taschenmesser."

Das wiederholte "findet" bestätigt, dass nach der ersten Nennung eine lange Explikation zum Thema <<FINDEN>> folgt. Diese ist mit der zweiten Nennung abgeschlossen. Wo "()" steht, bricht der angefangene Satz ab, um nach der langen Zeitbestimmung zuende geführt zu werden. Die Zeitbestimmung enthält ihrerseits eine Explikation: "=". Bei "Senta - Möwen - Deiche" übrigens schöne Nominalsätze im Wortsinn.


3. Musik

... schließlich sind auch Noten, Partituren "Texte". Und überall, wo Menschen etwas schaffen, entwickeln sich Muster, Routinen, Schemata, Gepflogenheiten, wie "man" zu arbeiten habe. - Es ist die Aufgabe von Künstlern, solche erstarrten Gewohnheiten zu durchbrechen, Neues auszuprobieren. Was - ob letztlich erfolgreich oder nicht - das Licht der Welt erblickt, hat eine neuartige, ungewohnte Struktur, ist bislang 'ungehört', wird zunächst als 'ungehörig' beurteilt - und wird oft doch als wegweisend, erfolgreich akzeptiert.

3.1 Beethovens "Fünfte"

Als Beethoven Anfang des 19. Jhd.s an die Arbeit ging, galt für eine Sinfonie noch der klassische Aufbau: 4 thematisch deutlich unterschiedene Sätze. Beethoven behielt zwar die Vierzahl der Sätze bei, ersetzte allerdings das im 3. Satz erwartete Menuett durch ein Scherzo - und vor allem: er verknüpfte die 4 Sätze zu einem Gesamtgefüge, das intern vielfach verwoben ist - das ist eben die neue 'Textilstruktur'. Am ohrenfälligsten ist, dass das Thema des 4. Satzes rhythmisch mit dem Thema des ersten Satzes übereinstimmt, zugleich triumphal überbietet. Auch ein Rückgriff auf den 3. Satz ist integriert.