4.83 Angebot einer Lesung der originalen Josefsgeschichte - mit Flötenimprovisationen

Aus Alternativ-Grammatik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die zuvor in Ziff. 4.8 beschriebene Freilegung der ursprünglichen Josefsgeschichte (Gen 37-50) bedeutete wissenschaftlich einen gewaltigen Arbeitsaufwand.

Aber nachdem die Arbeit im wesentlichen geleistet ist, kann man sich zurücklehnen und die freigelegte Urfassung in Ruhe und ohne Zusatzkommentare, womöglich wortreiche, anhören und zu Gemüte führen.

Das kann jede/jeder selbst organisieren und für andere veranstalten.

Wer möchte, kann uns - kostenfrei - engagieren. Vgl. Informationen zur öffentlichen Lesung / PRESSEINFO

Zusatzinformationen für die, die der Lesung gefolgt waren. Vgl. Zusatzinformationen für die HörerInnen